Das Papa-Handbuch

Die meisten Männer wollen heute bei der Geburt ihres Kindes nicht mehr abseits stehen. Dieser GU-Ratgeber macht im typisch männlichen Stil - also pragmatisch, praktisch, auf den Punkt - werdenden Vätern Mut, die Chancen ihrer neuen Rolle aktiv und positiv zu nutzen. Sie erhalten viele konkrete Tipps und Hilfen, um ihre Partnerin bei Schwangerschaft und Geburt optimal zu unterstützen - aber auch, um für sich selbst den Übergang gut zu meistern.

3774269750

Rundum Hilfe für werdende Väter

Das Papa-Handbuch

Spiele, Anregungen sowie alltagspraktische Informationen helfen frischgebackenen Papas, ihr Baby gut zu bevatern, und eine liebevolle, enge Bindung aufzubauen. Abgerundet wird das Buch durch ein Kapitel, das zeigt, wie es gelingt, auch als Eltern ein Liebespaar zu bleiben.

Männer von heute werden auch schwanger: Sie atmen mit in Geburtsvorbereitungskursen, studieren Ultraschallbilder, kommunizieren durch die Bauchdecke mit dem Baby, nehmen an Gewicht zu und leiden mit, wenn es richtig losgeht. Und ist das Baby endlich da, wird es liebevoll „bevatert“. Väter stehen heute nicht mehr im Abseits. Sie sind nicht nur Brötchenverdiener, sondern nehmen mit ihren speziellen Fähigkeiten von Anfang an eine aktive Rolle im Familienleben ein – mit allem, was dazu gehört.

Um dafür gut gerüstet zu sein, bietet Das Papa-Handbuch von GU alles Wissenswerte speziell für werdende und frischgebackene Väter - ohne Umschweife, direkt auf den Punkt gebracht. Wichtige Hintergrundinformationen, viele nützliche Tipps und Checklisten sowie hilfreiche Erfahrungsberichte unterstützen werdende Väter während Schwangerschaft, Geburt und dem ersten Jahr zu dritt. Aus der Vater-Perspektive betrachten die Autoren diese schöne, aber auch turbulente Zeit. „Was Männer als aktive Väter brauchen, ist Selbstvertrauen und die Chance, einen eigenen Weg im Umgang mit ihren Kindern zu gehen“, sagen sie. Denn Väter fördern ihre Kinder anders als Mütter. Sie bringen eigene Qualitäten in die Erziehung ein, von denen Söhne wie Töchter profitieren. Wie funktioniert das mit der Elternzeit bzw. –karenz? Und wie findet man neben einem Fulltime-Job noch Zeit für den Nachwuchs und die Partnerin? „Analysieren Sie Ihre Arbeitszeiten, entschlacken Sie Ihre Woche, schaffen Sie sich exklusive Zeit nur für Papa und Kind und halten Sie sich an Ihre Vereinbarungen“ rät hier das Autorenduo motivierend.

Robert Richter, Dipl. Pädagoge, war Leiter der Familienschule Fulda und ist Geschäftsführer der Deutschen Familienstiftung sowie Vorstand des Väter-Experten-Netzes Deutschland e.V. (VEND). Er hat viele Erfahrungen in der Bildungs- und Beratungsarbeit mit Vätern sowie als Kursleiter in der Geburtsvorbereitung für Väter. Richter gibt Fortbildungen in der Familienbildung und der Männer- und Väterarbeit. Als Vater von zwei Kindern hat er viele praktische Erfahrungen, auch aus seinerElternzeit. Eberhard Schäfer, Dipl. Politologe, ist Projektleiter der „Familienbildung für Väter“ bei Mannege e.V., Berlin. Er ist Vorstand des Väter-Experten-Netzes Deutschland e.V. (VEND) und hat langjährige Erfahrungen in der Arbeit mit (werdenden) Vätern. Schäfer veröffentlichte diverse Beiträge zu Männer- und Vaterthemen und referiert bei Tagungen und Kongressen. Er ist Vater eines Sohnes.

3774269750

Robert Richter/Eberhard Schäfer
Das Papa-Handbuch
Alles, was Sie wissen müssen zu
Schwangerschaft, Geburt und dem
ersten Jahr zu dritt
Reihe: GU Textratgeber
176 Seiten.
Format: 16 x 21,5 cm. Klappenbroschur.
14,99 € (D)/ 15,50 € (A)/ 26,50 sFr
ISBN: 978-3-7742-6975-0

 

Kurse & Termine

Demnächst entsteht hier ein Kalender mit aktuellen Termine, Kursen und Veranstaltungen.

Hebammenverzeichnis

541554 original R K B by JMG pixelio deDemnächst entsteht hier ein Hebammenverzeichnis.

Bücherecke

541359 original R K B by JMG pixelio deHier geht es zu unser Bücherecke:

Der richtige Geburtsort

541554 original R K B by JMG pixelio deWo möchten Sie Ihr Baby auf die Welt bringen. Zu Hause? Im Geburtshaus? In einer Klinik?

Geburtstermin

541359 original R K B by JMG pixelio deWann kommt Ihr Baby? Rechnen Sie dochmal nach: